Wie wirkt Suntherm im Vergleich zu einer herkömmlichen Konvektorheizung

Suntherm Produkte setzen durch qualitativ hochwertige Steuerungen elektrische Energie in Wärme um. Durch eine gleichmäßige Anordnung an - oder in der Decke - montierter Suntherm Paneele, können die ausgesendeten Infrarot-Strahlen den ganzen Raum erreichen. 

Suntherms Wärmespeicher sind Wände, Fußboden, Gegenstände und Lebewesen die diese Strahlung aufnehmen, reflektieren und abgeben können.

Bei herkömmlichen Konvektorheizungen wird zuerst die Luft geheizt, wobei die Raumtemperatur hochgehalten werden muss, um die Luft - die allgemein als schlechter Wärmeleiter gilt - für uns angenehm zu wärmen.

Je stärker die Luft aufgeheizt wird, desto trockener ist unsere Raumumgebung. Das heisst wir entziehen lebenswichtige Luftfeuchtigkeit! Dies wiederum schadet unserem Wohlbefinden: wie Atmung, Haut, Schlaf etc.

Dabei geht sehr viel Energie verloren und nur ein geringer Prozentsatz der eingesetzten Energie kommt auch bei uns Lebewesen an. Im Vergleich zu einer modernen Suntherm Infrarotheizung stehen diese Heizsysteme eher als Träge und umweltschädigend da. Das gilt wowohl für die Anschaffung als auch den Verbauch.

Mit Suntherm-Heizpaneelen wird innerhalb von 25 Minuten eine natürliche Wärme - ohne Luftbewegung oder Staubaufwirbelung - erzeugt. Das ermöglicht die Raumtemperatur bis zu 4°C niedriger halten zu können - bei gleichem Wärmeempfinden.

Dies schafft Heizkostenersparnisse in Übergangsperioden bis hinzu 60% und ca. 30% in Vollheizperioden. Durch eine Deckenmontage können sie unter anderem auch eine unangenehme Strahlungsasymmetrie vermeiden. Dies bedeutet das  Wärmeempfinden ist überall gleich und Sie sparen zusätzlich Heizkosten.

(Bewiesen durch öffentl. Studien an der Uni Kaiserslautern durch Dr. Ing. Peter Kozack)

Um sämtliche Vorteile der Infrarotheiztechnik nutzen zu können und hohe Ersparnisse im Verbrauch zu erzielen, raten wir - bis auf situationsbedingte Ausnahmen - ausschließlich zur Deckenmontage.

Sollten Sie die Infrarotheiztechnik an der Wand montieren, müssen sie im Vergleich zur Deckenmontage mit einem höherem Verbrauch und daraus resultierenden höheren Heizkosten rechnen.

Ein Beispiel aus der Praxis:

Nehmen Sie aus dem Kühlschrank eine Flasche und stellen Sie diese auf einen Tisch. Die Luftfeuchtigkeit, die im Raum vorherrscht, legt sich sofort an der Flasche an und geht vom gasförmigen in den flüssigen Zustand über - die Flasche wird nass und Wasser perllt an ihr herab.

Das Gleiche passiert mit Konvektionsheizungen. Diese erwärmen zuerst die Luft und die Feuchtigkeit zieht sich in die Mauern.

Heizen Sie mit Suntherm passiert genau das Gegenteil. Sie entziehen dem Mauerwerk die Feuchtigkeit.

Vorteile von Suntherm

Ärzte warnen vor einer Raumtemperatur über 20°C.

Bei Infrarot beheizten Räumen haben Sie bei einer Raumtemperatur von 20 °C immer noch eine Empfindungstemperatur von um die 23- 24 °C.

  • Hergestellt nach CE.
  • 25 Jahre Erfahrung als Pionier der IR-Technik.
  • Innovations-/Umweltpreis Sieger 2008.
  • Produktion & Entwicklung in der EU.
  • Ausschliesslich Verwendung hochwertiger Materialien.
  • Lange Lebensdauer bei einzigartigen 15 Jahren Garantie.
  • Geringe Anschaffungskosten.
  • Keine Verwendung von gefährlichen Rohstoffe wie Öl oder Gas.
  • Direkte & höchste IR-Entwicklung im Vergleich zu anderen Produkten.
  • Geringer Energieverbrauch bei optimaler Energieumsetzung.
  • Seit Jahrzenten im Einsatz ohne Leistungsverlust.
  • Keine Wartungsarbeiten und somit keine Wartungskosten.
  • Keine zu verzeichnenden Ausfälle.
  • Kein einziger unzufriedener Kunde und keine Reklamationen.
  • Geräuschloser Betrieb.
  • Schadstofffrei, keine Feinstaubbelastung und CO2 frei.
  • Kein Elektro-Smog.
  • Keine Staubaufwirbelung wie bei herkömmlichen Heizsystemen.
  • Keine Schimmelbildung.
  • Positive gesundheitliche Nebeneffekte für Asthmatiker und Allergiker.
  • Erhöhtes Wohlbefinden bei Rheuma, Muskel-/Rückenschmerzen und Verspannungen.
  • Kein Heizraum, Tankraum, Lagerraum oder 2zügiger Kamin nötig.